Literatur im Museum

Foto: Ulrike Roos von Rosen

Schreibwerkstatt mit Matthias Göritz im Museum Villa Stuck in München am 23. und 24. März 2019

Im Rahmen der Ausstellung ‚The One Woman Group Exhibition. Karen Pontoppidan‘ leitet der Lyriker, Romanautor und Übersetzer Matthias Göritz eine offene Schreibwerkstatt.

Sie beginnt mit einer Kuratorenführung durch die frappierende Schmuckausstellung der dänischen Künstlerin Karen Pontoppian,  Professorin in Stockholm und München.Sie beschäftigt sich in ihrer Arbeit mit der grundsätzlichen Frage, wie Schmuckdesign auf brisante Anliegen unserer Epoche reagieren kann.

Gravur  und Email, auch skulpturale Elemente verweisen u.a. bei ihren Schmuckstücken auf soziale oder individuelle Kontexte.

Insgesamt 100 Arbeiten aus 20 Jahren sind ausgestellt.

„Frech und provokant changiert sie zwischen der experimentellen Demontage in konzeptuell geprägten Arbeitsserien, der freien künstlerischen Geste und Gestaltung, ihrer intellektuellen Durchdringung und ästhetischen Darstellung.“

Der Schreibworkshop beginnt jeweils um 11 Uhr und endet am Samstag um 18 Uhr, am Sonntag um 16 Uhr.

Um Anmeldung im Museum wird gebeten.

Bayern liest