Wir wünschen frohgemute Festtage mit Zeit füreinander und ein offenes Ohr für die leisen Töne: z.B. mit Lyrik

Volha Hapeyeva, die junge Autorin aus Minsk, war am 05. Dezember 2020 eingeladen,

auf einem riesigen Adventskalender an der U-Bahnstation Silberhornstraße in München -Sendling eines ihrer Gedichte aufzuschreiben. Sie wählte ein aktuelles Werk, das sie sowohl auf Deutsch in lateinischer Schrift als auch auf Belarussisch in kyrillischer Schrift notierte.

 

Bayern liest